Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Ortsverband Mühlacker

GEO-Tag der Artenvielfalt GEO-Tag der Artenvielfalt

Juni 2011 - GEO-Tag der Artenvielfalt in Mühlhausen

Wie schon im Jahr 2010 wird der BUND Mühlacker auch 2011 wieder am GEO-Tag der Artenvielfalt teilnehmen. Dabei werden wir wieder Exkursionen mit verschiedenen Experten anbieten, deren Ergebnisse auch der wissenschaftlichen Dokumentation der Artenvielfalt dienen.

Der GEO-Tag der Artenvielfalt findet am Wochenende 4./5. Juni 2011 statt. Folgende Veranstaltungen sind vorgesehen:

ZeitraumThema / Leitung
4. Juni: 21 - ca 23 Uhr Fledermäuse / Eberhard Bäuerle
4. Juni: 21 - ?? Uhr Nachtfalter / Karl Hofsäß
5. Juni: 7 - ca 9:30 Uhr Vögel / Ralf Gramlich
5. Juni:
10 - ca 13 Uhr und
14 bis 17 Uhr
Pflanzen / Wulf Kindermann
Tagfalter / Karl Hofsäß
Gewässerlebewesen / Dr. Ulrike Fuchs
Wald / Rosi Popp
Amphibien & Reptilien / Thomas Köberle
Wildbienen / Reinhold Treiber (nur nachmittags)
Ökomobil / Dr.D.Baumgärtner (nur nachmittags)

Flyer (PDF)
Flyer (PDF)

Die Teilnahme an den Exkursionen ist kostenlos, Spenden sind jedoch willkommen.

Für das leibliche Wohl sorgen die Landfrauen Mühlhausen: Vor der Vogelexkursion werden Kaffee und Butterbrezeln angeboten, in der Mittagspause gibt es einen Imbiss sowie Kaffee und Kuchen.

Gegen 17 Uhr bietet die Winzergenossenschaft Rosswag eine Weinverkostung an.

Durchgeführt wird der GEO-Tag 2011 in Mühlhausen von


Ortsverbände Mühlacker und Vaihingen/Enz


Ortsverband Vaihingen/Enz


mit Unterstützung von


Juli 2010 - GEO-Tag der Artenvielfalt in Mühlhausen

Im Juli 2010 fand in Mühlacker-Mühlhausen der GEO-Tag der Artenvielfalt statt. Es wurden Exkursionen zu verschiedenen Themen durchgeführt, die von hochkarätigen Experten geleitet wurden:

  • Fledermäuse (Prof.Dr.Müller)
  • Nachtfalter (Karl Hofsäss)
  • Käfer (Jürgen Trautner)
  • Gewässerlebewesen (Dr.Ulrike Fuchs)
  • Höhere Pflanzen (Wulf Kindermann)
  • Tagfalter (Karl Hofsäss)
  • Wildbienen (Martin Fellendorf)
  • Vögel (Ralf Gramlich)
  • Schnecken (Dr.D.Baumgärtner)

Die Ergebnisse werden dokumentiert und dienen der wissenschaftlichen Erfassung von vorkommenden Arten. Einige Funde sind hier aufgelistet:

  • Nachtfalter: Abendpfauenauge
  • Käfer: Vierstreifiger Scheinbock
  • Vögel: Eisvogel, Neuntöter
  • Gewässerlebewesen: Gebänderte Prachtlibelle

Die Ergebnisse stehen als PDF-Dateien zur Verfügung. Wir danken den jeweiligen Experten für die Zusammenstellung der Funde aus ihren jeweiligen Fachgebieten.


Der GEO-Tag der Artenvielfalt ist aber keine lokale Einzelveranstaltung, sondern wird seit vielen Jahren durchgeführt. Begonnen wurde zunächst in Deutschland, inzwischen gibt es Aktionen in fast ganz Europa und teilweise sogar außerhalb. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Die Veranstaltung dient aber nicht nur der Wissenschaft, sondern sie soll auch Interesse für die heimische Natur und ihre Erhaltung bzw. Gefährdung wecken. Die rege Teilnahme zeigt, dass das Thema Artenvielfalt für viele Menschen interessant ist.

Weitere Downloads gibt es als Flyer (PDF), Karte des Exkursionsgebiets (PDF) und Veranstaltungsplakat (PDF)

Durchgeführt wurde die Aktion 2010 in Mühlhausen von


Ortsverband Vaihingen/Enz


Ortsverbände Mühlacker und Vaihingen/Enz


mit Unterstützung von